Top

Bauch-Beine-Po Sportkurs

Der Bauch-Beine-Po Sportkurs eignet sich hervorragend, um an seiner Bikini Figur zu arbeiten. Um im Bikini am Strand oder einfach nur in der knapperen Sommerkleidung eine gute Figur abzugeben, eignen sich bestimmte Trainingsmethoden ausgezeichnet. Abgedeckt werden solche vor allem durch den Bauch-Beine-Po Sportkurs. Dieser ist speziell für die Problemzonen ausgerichtet. Durch die Übungen, die gezielt die Bereiche Bauch, Beine und Po trainieren, lassen sich die Fettpolster abtrainieren und die Haut kann bestens gestrafft werden. Generell werden unterschiedliche Kurse angeboten. So kann der Sportkurs mehr auf Ausdauer- oder Kraftübungen ausgerichtet sein. Selbstverständlich stehen sowohl für den Anfänger als auch für den Fortgeschrittenen entsprechende Kurse zur Auswahl. Die Übungen werden je nach Leistungsstand der Teilnehmer in mehreren Sätzen bzw. Wiederholungen ausgeführt.

Zu den klassischen Übungen für die Beine gehören Kniebeugen, Beinstrecken, Beinbeugen und Wadenheben. Dabei ist auch die tiefe Kniebeuge besonders gut für den Bereich Po geeignet. Im Bereich Bauch werden häufig Übungen wie das Beinheben oder Crunches durchgeführt. In der Regel wird auf die Nutzung von Gewichten verzichtet. Um die Übungen bei verbessertem Trainingsstand zu erschweren, wird die Anzahl der Sätze oder Wiederholungen erhöht oder – besser – die Ausführung der Übung verlangsamt. Üblich sind beispielsweise Übungsausführungen im Stil 3-1-3. Dies bedeutet, dass die Aufwärtsbewegung wie auch die Abwärtsbewegung über 3 Sekunden ausgeführt werden soll. Die Kontraktion (Punkt der Übung, an dem die zu trainierende Muskulatur unter der höchsten Spannung steht) soll 1 Sekunde gehalten werden. Nach diesem Schema können die Übungen erschwert werden, indem die Anzahl der Sekunden steigt. Häufig wird auch Zirkeltraining oder der Einbau von bestimmten Trainingsgeräten genutzt.

Kennen Sie das auch? Draußen wird es langsam wieder wärmer und Sie probieren Ihre Sommeranziehsachen aus dem letzen Jahr an und stellen fest, dass der Po nicht mehr so gut in der Hose aussieht, wie noch letztes Jahr? Auch am Bauch hat der Winter Spuren in Form von „Speckröllchen“ hinterlassen? Diäten sind ja schön und gut, aber ganz ehrlich, werden dadurch die Oberschenkel straffer und der Bauch flacher? Man verliert zwar am Umfang und Masse, aber gestrafft wird der Körper durch eine Diät nicht. Viel mehr empfiehlt es sich in solch einem Fall einen speziellen Bauch Beine Po Sportkurs zu besuchen. Unter professioneller Anleitung werden dort Übungen gemacht, die genau auf die Problemzonen Bauch, Beine und Po ausgerichtet sind. Während den Kursen mit anderen „Leidensgenossenen“ wird Ihnen genau gezeigt, wie Sie den Fettröllchen und den unbeliebten Dellen der Kampf ansagen können. Das Training ist demnach genau auf die Bedürfnisse abgestimmt und somit effektiver, als die vielen anderen Übungen, die Sie selbstständig an den Fitnessgeräten ausführen. Informieren Sie sich im Fitnessstudio Ihres Vertrauens, ob ein solcher Kurs angeboten wird. Fragen Sie auch nach der Teilnehmeranzahl. Je kleiner der Kurs ist, desto besser ist es. Der Trainer hat dann nämlich mehr Zeit auf die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Kursteilnehmer einzugehen. Mit ein wenig Disziplin und Durchhaltevermögen werden Ihnen die Sommersachen wieder gut passen.