Top

Muskelaufbau – entscheidend sind die Gewohnheiten

Einen schlanken, kräftigen Körper und mehr Muskeln wünschen sich viele Menschen. Oft führt dieser Traum ins Fitnessstudio und ebenso häufig bleibt die Sportbegeisterung nur eine kurze Phase. Vielen ist der Sport schlicht zu anstrengend oder sie geben frustriert auf, weil die gewünschten Ergebnisse nicht schnell genug eintreten. Das Problem ist aber nicht der Sport an sich. Gerade Anfänger begehen grundsätzliche Fehler und stehen sich damit selbst im Weg. Deshalb hier die wichtigsten Muskelaufbau Tipps:

Wichtig für ein schnelles Muskelwachstum ist die Zeit zwischen zwei Trainingseinheiten. Der Körper braucht diese Zeit, um die Muskulatur aufbauen zu können. Aus diesem Grund ist die These: “Viel hilft viel!” falsch. Nicht das maximale Trainingsvolumen optimiert Erfolge, sondern ausreichender, regelmäßiger Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und der Verzicht auf Alkohol, Zigaretten und andere Drogen.

Das Training hingegen sollte möglichst kurz und intensiv gehalten werden. Wichtig ist es, den Fokus auf Grundübungen wie Klimmzüge, Kniebeugen und Bankdrücken zu legen, da hier große Teile der Muskulatur angesprochen und damit in kurzer Zeit trainiert werden. Die Abwechslung sollte ebenso im Auge behalten werden. Der Körper “gewöhnt” sich nach einiger Zeit an ein Programm, bis es schließlich keinen Effekt mehr zeigt. Trainingspläne sollten deshalb mehrmals im Jahr umgestellt werden. Beherzigt man diese Muskelaufbau Tipps werden auch dauerhaft Erfolge möglich sein.