Top

Soja Produkte: schmackhaft und bekömmlich

Wer auf Fleisch verzichten möchte, muss seinen Eiweißbedarf auf andere Art decken. Soja Produkte sind eine gängige und vielseitige Alternative. Die Sojabohne ähnelt der hierzulande bekannten Buschbohne und wird in Asien für mannigfaltige Zwecke angebaut. Traditionell stellt man aus ihr Sojamilch her (die sich wie Milch weiterverarbeiten lässt und auch pur gut schmeckt) und daraus wiederum Sojakäse, besser bekannt als Tofu.

Der weiße, ungewürzte Tofu schmeckt tatsächlich eher fad, wie es dem gängigen Vorurteil entspricht. Jedoch gibt es im Handel sehr schmackhafte und würzige Sorten wie Räuchertofu, eingelegter Tofu oder Nusstofu und so weiter, die jedes vegetarische Gericht bereichern und auch kalt, als Brotbelag oder pur, ein Geschmackserlebnis sind.

Erhältlich sind auch Quark-, Sahne- und Joghurtprodukte aus Soja, mit denen man vegetarische und sogar vegane Gerichte zubereiten kann, die (auch für Fleischesser) nichts vermissen lassen.

Miso ist eine traditionell aus Japan stammende Würzpaste, die ebenfalls aus Soja hergestellt wird und als Brotaufstrich oder Marinade verwendet werden kann. Sie enthält viele Mineralien und Vitamine, darunter auch B12, was für Veganer (alle, die gänzlich auf tierische Produkte, also auch Ei und Milch, verzichten) besonders wichtig ist.

Andere gängige Soja Produkte sind Sojasaucen wie Shoyu (enthält Weizen) und Tamari (weizenfrei), die aus der modernen Küche kaum wegzudenken sind und natürlich das Sojagranulat, das fertig zubereitet von Hackfleisch kaum zu unterscheiden ist.