Top

Hanteltraining

Unter einem Hanteltraining wird ein Vorgang verstanden, welcher dem Bodybuilding zugeordnet wird. Während des Trainings werden Gewichte angehoben, durch welche der Muskel kleinere Risse bekommt und im Anschluss heilt, bei jeder Heilung wird der Muskel etwas größer. Hanteln existieren in unterschiedlichen Größen und Formen, das Material besteht typischerweise aus Metall oder schwerem Kunststoff.

Die wohl bekanntesten Hantelarten sind die Kurzhantel und die Langhantel. Die Kurzhantel wird mit einer Hand angepackt, die Langhantel kann stets nur unter Einsatz von beiden Händen angehoben werden. Die Hanteln werden in bestimmte Positionen gebracht und im Anschluss in eine bestimmte Richtung gelenkt und wieder zurückgeführt. Diese Übung beansprucht je nach Ausführung bestimmte Muskelgruppen, wobei die wohl am häufigsten trainierten Muskelgruppen der Bizeps, Trizeps, die Brust und die Schulter sind. Hanteln werden immer von einer Person genutzt, falls sie in Gerätschaften eingebaut sind, wird von Gewichten gesprochen.

Hanteln können entweder im Handel erworben werden oder diese stehen in Fitnessstudios zur Verfügung. Bei der Ausführung eines Hanteltrainings ist immer darauf zu achten, dass die Hände je nach Material geschützt sind. Bei Eisenhanteln kann die Haut extrem belastet werden, sodass immense Mengen an Hornhaut entstehen. Beim Hanteltraining ist auch auf eine richtige Ausführung der Übungen zu achten, denn bei höheren Gewichten können schnell Schäden an der Wirbelsäule oder anderen Bereichen des Körpers verursacht werden.